Das Beste zum Schluss

"Schön war's" - das reicht uns nicht!

Die beste Empfehlung ist die Mund-zu-Mund-Propaganda, das ist eine alte Weisheit. Lies hier die Zitate und Meinungen unserer Tourteilnehmer.

 Alle aufgeführten Zitate sind belegbar und stammen ausschließlich von Teilnehmern unserer vergangenen Touren:

 

Bei dieser Tour sieht man das wirkliche Amerika und nicht nur für die Touristen herausgeputzten Sehenswürdigkeiten!

Pasquale C. (Teilnehmer Juni-Tour 2018)

 

Ich war ja schon oft im Urlaub, aber diese Tour war bisher eine der schönsten Erlebnisse in meinem Leben! Ich gehe auf jeden Fall nochmals mit.

Wolfgang S. (Teilnehmer Juni-Tour 2018)

 

Ihr erinnert Euch doch noch an das letzte Morning-Briefing auf unserer Tour. Als ganz besonderen Dank  an unseren Road Captain Wolfgang, für die ausgezeichnete Führung der Tour Route 66, hatten wir ihm den Titel MASTER OF GUIDANCE 2018 verliehen. Ich hatte versprochen, als äusseres Zeichen unserer Wertschätzung, mich um entsprechenden Aufnäher für seine Kutte und Jacken zu kümmern. Mit besten Gruessen aus Hessen!

Hans-Peter S. (Teilnehmer Mai-Tour 2018 via WhatsApp)

 

Hallo liebe Freunde der Route 66. Leider hat uns der Alltag wieder. Eine Zeit unvergesslicher und besonderer Erlebnisse, mit vielen tollen Menschen ,die einem anfangs völlig fremd waren, ist nun zu Ende. Heute, vor einem Monat, war unserer erster Tag in Chicago - kaum zu glauben, dass es schon vorbei ist. Etwas Wehmut schwingt schon mit...

Doris L. (Teilnehmerin Mai-Tour 2018 via WhatsApp)

 

Noch Unentschlossenen kann ich eine Teilnahme nur empfehlen! Ich bin letztes Jahr ab Oklahoma City mit Route 66 Germany mitgefahren und es hat mir komplett klasse gefallen. Wolle kennt alle Hotspots und schönen Stellen der Route und insbesondere auch die liebenswerten Menschen der R66-Family, wie z.B. Harley in Erick. Also: Anmelden, Mitfahren und Genießen. Ihr macht unvergeßliche positive Erfahrungen auf der Route 66.

Ralf B. (Teilnehmer Tour 2016 via Facebook)

 

Das war einer Hammertruppe, ich würde sofort wieder mitfahren. Und dann nur mit Route 66 Germany, Wolle kennt dort jeden Mülleimer.

Günter E. (Teilnehmer Touren 2015, 2016, 2017)

 

Ich bin auch erstaunt, was wir alles „erlebt“ haben, das ich gar nicht (oder nur teilweise) mitgekriegt habe – oder zumindest die Hintergründe nicht verstanden habe. Von Dir/Euch wars auch eine Riesenleistung, so eine große Gruppe, so viele Persönlichkeiten, so problemlos, so weit zu führen. Einfach prima! Freue mich auf`s Wiedersehen, wann auch immer!

Manuela S. (Teilnehmerin Tour 2015 per E-Mail)

 

Das war eine tolle Tour, würde ich gerne nochmals machen!

Dieter B. (Teilnehmer Tour 2016)

 

Danke für diesen erstklassigen Reisebericht. Da kommt schon ein bisschen Wehmut auf. Aber schön dass wir es gemacht haben - und vor allem, dass wir die Reise mit Dir und Anja gemacht haben

Renate B. (Teilnehmerin Tour 2015 via WhatsApp)

 

Ich wollte nochmal Danke für die tolle Zeit auf der Mother Road sagen. Es war eine unvergessliche Zeit für mich, die schöne Landschaft, die netten Leute und die tollen Gespräche in der Gruppe. Letztendlich steht und fällt so eine Tour, durch das Engagement der Organisatoren. Dafür ein fettes Kompliment. Wolle, ich möchte dir auch noch einmal für deinen Einsatz „Ersatzmotorrad am frühen Morgen“, ein Dankeschön aussprechen. Es war für mich nicht selbstverständlich. Ich habe es Dir hoch angerechnet, denn ich weiß nicht ob es Dir in dem Moment klar war, was mir diese Tour bedeutet: Man will die Freiheit, die Weite, die Gerüche den Wind das Wetter spüren, fühlen und riechen, sitzt jedoch in einem Auto und kann nur aus dem Fenster sehen (So muss sich ein Raubtier im Käfig fühlen). Genug der Emotionen, also nochmals vielen Dank und ich freue mich auf das Nachtreffen mit Euch

Harald B. (Teilnehmer Tour 2015 via E-Mail)

 

Ich hoffe, dass alle gut nach Hause gekommen sind - ich leider noch nicht. Habe mich zuletzt zwischen Las Vegas und Barstow gesehen. Kann auch irgendwo in New Mexico gewesen sein. Jedenfalls bin ich noch nicht zuhause.

Roland F. (Teilnehmer Tour 2015 via WhatsApp 2 Wochen nach der Rückkehr)

 

Es ist unglaublich, was wir an unserer ersten privaten Tour 2011 alles versäumt haben. Wir sind damals an so vielen Sehenswürdigkeiten mangels Zeit und Wissen einfach vorbeigefahren. Und dabei dachten wir, wir hätten uns gut vorbereitet...

Christian B. (Teilnehmer Tour 2013)